Erich Hauser / Plastiken – Zeichnungen – Grafiken

1/97
© Erich Hauser / VG Bild-Kunst, Bonn

Erich Hauser

1/97, 1997

Stahl
150 × 27 × 26 cm

signiert, datiert und nummeriert: Hauser 1/97 1/5
Auflage: 5 Exemplare
(HAUSEE/S 88)

verkauft
vorheriges Werk
10 / 29
nächstes Werk
Teilen
Bild im Raum
Anfrage
Bild im Raum
Literatur: Lothar Späth (Hg.), Erich Hauser. Werkverzeichnis. Bd. II, Rottweil 2000, Nr. 1/97, Abb. S. 270

Die späteren Edelstahlplastiken, die unverkennbar Hausers Handschrift erkennen lassen, zeichnen sich durch ihre Natur-Kunst-Raum-Utopie aus: ein meist spitzwinkliges Formspiel zwischen floral Aufstrebendem und kubisch Gebautem. Ausdrücklich konzipiert als Freiplastik - der polierte Edelstahl sucht förmlich das Naturlicht, um sich in seiner Oberfläche zu entmaterialisieren -, die sich gleichermaßen in der Natur wie im architektonischem Kontext behauptet, erobern Hausers weniger monumentalen Plastiken auch jeden Innenraum, hier dann im dialogischen Austausch mit den parallel entstandenen Radierungen und Zeichnungen. Konzeptionell korrespondieren die Edelstahlarbeiten mit Plastiken des Zero-Künstlers Heinz Mack, der mit Hauser befreundet war, aber auch mit futuristischen Denkbildern. »Es ist mir wichtig, wie eine Plastik sich verhält zur Architektur, zur Landschaft, zum Baum, zum Menschen, zum Auto, zur Technik.«
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung


 
Galerie Schlichtenmaier
Facebook
Youtube Kanal
Instagram
de | en