KÜNSTLER / Kunst nach 1945
Winfred Gaul

Four little roses X, 1966
© Winfred Gaul / VG Bild-Kunst, Bonn

Winfred Gaul

Four little roses X, 1966

Polyvinylacetat auf Leinwand
120 × 140 cm

verso mit Schablone singiert, datiert und betitelt: Gaul/66/Four little roses, 120x140 cm
(GAULW/M 99)

Preis auf Anfrage
vorheriges Werk
22 / 54
nächstes Werk
Literatur: Winfred Gaul. Werke der Pop Art, Galerie Schlichtenmaier, Grafenau 2016, S. 33; Lothar Romain: Winfred Gaul. Werkverzeichnis der Gemälde. 1962-1983, Bd.II, Düsseldorf 1993, Nr. 454, Abb. S. 144

Zwischen 1962 und 1966 schuf Winfred Gaul rund zehn Varianten seiner »Four little roses«, die sich durch vier abgerundete Rechtecke bzw. Quadrate auf einem Querformat bzw. Quadrat auszeichnen (eine Nebenreihe umfasst jeweils »Two little roses«, eine andere, mit Rundformen, »Three little roses« im Hochformat). Das Initialbild war eine Arbeit, die Gaul 1962 ins Freie einer Mailänder Straßenlandschaft stellte und die seine in Italien gefundene Phase der Verkehrszeichen und Signale augenfällig einläutete: Er mietete eine Reklametafel an der Autostraße von Mailand nach Monza und zeigte dort sein »Signal Monza«. Gaul ging mit der Kunst bewusst und offensiv aus dem Atelier und dem Museum hinaus in die Öffentlichkeit, nachdem er die Signal-Ikonographie des Alltags als Inspirationsquelle für sein Schaffen entdeckt hatte. Der Titel steht in seiner konkreten, sogar gezählten Form im Gegensatz zu den abstrakten, in Teilen der Serie – wie hier – mit farblich exaltierten, modisch eindrücklichen Farbabstufungen und in anderen Teilen zu skripturalen Fragmenten. Das lichte Blau in diesem vorliegenden Werk gewährt einen imaginären Blick ins Weite wie aus einem Fenster, bleibt sich aber selbst genug in einer Farbkomposition, die Assoziationen von blühenden Blumen unter freiem Himmel ermöglicht, aber außer dem Titel keinen direkten Hinweis darauf zulässt. Für Gaul war es wichtiger, weniger »über Bilder« als »in Bildern« zu denken.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse