KÜNSTLER / Kunst nach 1945
Hans Steinbrenner

Kubus , 1966
© Hans Steinbrenner / VG Bild-Kunst, Bonn

Hans Steinbrenner

Kubus , 1966

Bronze
14 × 12,5 × 13,5 cm

monogrammiert und nummeriert: ST 10/20 Auflage: 20 Exemplare
(Atelier Nr. 64)
(STEINH/S 11)

€ 5.300
vorheriges Werk
29 / 30
nächstes Werk
Teilen
Bild im Raum
Anfrage
Bild im Raum
Literatur: Literatur: Hans Steinbrenner, Bronze-Plastiken 1961-1970, Frankfurt 1999, Abb. Nr. 11

Inspiriert von Piet Mondrian und der »De Stijl«-Bewegung, hatte Hans Steinbrenner den Kubus als sein wichtigstes Gestaltungs-element entdeckt. Auf seiner lebenslangen Suche nach der Urform komponiert er von nun an blockhafte Abstraktionen. Seine künstlerische Absicht wird an seiner folgenden Aussage nachvollziehbar: »Das gesamte figurale und bildnerische Geschehen ist nur soweit richtig, wie es im Block Verankerung, Verklammerung und Verschwisterung erfährt«.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse