Schlichtenmaier classic / Besondere Werke aus Galeriebestand zum 50. Galeriejubiläum

Matrose und Mädchen, 1923
© Otto Dix / VG Bild-Kunst, Bonn

Otto Dix

Matrose und Mädchen, 1923

Farblithographie auf Bütten
59,5 × 46,5 cm

signiert, datiert, und nummeriert (9/65)
(DIXO/D 60)

Preis auf Anfrage
vorheriges Werk
27 / 91
nächstes Werk
Literatur: Karsch 68/IIIB Florian Karsch, Otto Dix. Das Graphische Werk, Hannover 1970, Nr. 68/IIIB

In dieser Bordellszene von Otto Dix deutet die Charakterisierung des schlüpfrigen Matrosen, basierend auf Dix’ Beobachtungen während des Krieges, auf eine Übertragung von militärischer Gewalt in brutale sexuelle Aggression hin. In den Jahren nach dem Ersten Weltkrieg wuchs die Prostitution in Deutschland drastisch an, als Armut und Witwenstand viele Frauen ohne andere Möglichkeiten zurückließen. Es ist ein wiederkehrendes Thema in Dix’ Werk der 1920er Jahre, das gesellschaftliche Verderbtheit und Korruption symbolisiert.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse