Einzigartig grafisch / Einzelblätter und Mappenwerke aus 5 Jahrzehnten

Strahlende Pforte, 1954
© Max Ackermann / VG Bild-Kunst, Bonn

Max Ackermann

Strahlende Pforte, 1954

Farbserigraphie
51,5 × 39,4 cm

signiert und datiert u. r. Max Ackermann 1954
Auflage 100 Exemplare
(ACKERM/D 111)

verkauft
vorheriges Werk
3 / 112
nächstes Werk
Literatur: Rudolf Bayer / Reinhild Enßlin-List, Max Ackermann. Die Siebdrucke. Werkver-zeichnis, Max-Ackermann-Archiv (Hg.), Bie-tigheim-Bissingen 2006, Nr. S 5504, Abb. S. 69

Eine Reihe von Serigrafien aus den 1950er Jahren betitelte Max Ackermann mit »Strah-lende Pforte«, die er selbst so charakterisier-te: »'Strahlende Pforte'? Schmal ist die strah-lende Pforte, die dem Logos dient.« All diese Arbeiten sind dreiteilig aufgebaut: in tief-schwarze Kraftfelder, passive blau-graue Bereiche im unteren und oberen Bildrand sowie aktive, die schwarzen 'Kontinente' als »Pforte« verbindende schmale Farbakzente. »Die schweigende Ruhe der zwei ausgebreiteten, raum-verschlingenden schwarzen Raum-Kraftfelder ist in ihrer Unerbittlichkeit eine Stärke im Bereich des Passiven. Zwischen den schwarzen Mächten leuchten in ihrer Unerbittlichkeit exakt, knapp, simultan gesteigert, nach unumstößlicher Aussagekraft drängend, die getürmten Farbakzente und sind eine machtvolle Stärke im Bereich des Aktiven.« Ziel ist eine Durchdringung, gegenseitige Steigerung in »größtmöglicher Harmonie, Einheitlichkeit, Geschlossenheit und Versinken in ein Geheimnis« (1959).
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse