Galerie Schlichtenmaier – 40 Jahre Galerie in Schloss Dätzingen

Ohne Titel, 1963
© Walter Stöhrer / VG Bild-Kunst, Bonn

Walter Stöhrer

Ohne Titel, 1963

Tuschpinselzeichnung auf Velin
40 × 18,5 cm

signiert u. r: W. Stöhrer
(STOEHRW/P 15)

€ 3.000
vorheriges Werk
83 / 88
nächstes Werk
Provenienz: direkt vom Künstler erworben; Privatbesitz Hessen

Um 1963 beschäftigte sich Stöhrer mit dem polnischen Autor Bruno Schulz, dessen »Zimtläden« (1934) die sogenannte »Mythologie der Kindheit« zum Leitmotiv erhob. Wichtige Impulse erhielt Stöhrer insesondere aus dem »Genesis«-Traktat in dem genannten Werk. Passagen aus diesem literarischen Meisterwerk können wie Illustrationen zu Stöhrers Malerei gelesen werden, wenn es beispielsweise heißt: »Unsere Geschöpfe werden nicht die Helden vielbändiger Romane sein. Ihre Rollen werden kurz und lapidar, ihre Charaktere ohne weitläufigere Planung sein. Oft nur eine Geste, für ein einziges Wort werden wir uns der Mühe unterziehen, sie für diesen einen Augenblick ins Leben zu rufen«.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse