art KARLSRUHE

07. Juli – 10. Juli 2022

art KARLSRUHE
7. – 10. Juli 2022
Halle 4, Stand H 15 (dm-arena)




HIGHLIGHTS – Internationale Kunstmesse in der Residenz MÜNCHEN

18. Oktober – 23. Oktober 2022

HIGHLIGHTS – Internationale Kunstmesse in der Residenz MÜNCHEN
HIGHLIGHTS – Internationale Kunstmesse MÜNCHEN 

ÖFFNUNGSZEITEN
für geladenen Gäste:
Dienstag, 18. Oktober 13–20 Uhr: VIP Eröffnung
Mittwoch, 19. Oktober 11–20 Uhr: Vernissage

reguläre Öffnungszeiten:
Donnerstag, 20 Oktober: 11 –21 Uhr
Freitag, 21. Oktober: 11–20 Uhr
Samstag, 22. Oktober: 11–20 Uhr
Sonntag, 23. Oktober 11–19 Uhr

Messeprospekt im pdf-Format
Willi Baumeisters »Fußballspieler« von 1934; die Erste Mappe der Bauhaus-Drucke von 1921; zwei Gemälde von Peter Brüning und Georg Karl Pfahler aus Informeller und formativer Werkphase; ein großformatiges Pastell von Adolf Hölzel mit hervorragender Ausstellungsgeschichte oder ein frühes, neusachliches Gemälde von Max Ackermann– das sind nur einige der Highlights unseres sorgfältig ausgewählten Programms, das wir für unsere Präsentation in der HIGHLIGHTS-Messehalle der Münchner Residenz ausgewählt haben.

Die Galerie Schlichtenmaier freut sich sehr auf Ihren Besuch unseres Messestandes. Der Ihnen von uns gewohnte Dreiklang aus Klassischer Moderne, Kunst nach 1945 und ausgewählten zeitgenössischen Positionen erfährt in dieser Messe-Ausgabe einen Akzent auf den historischen Positionen mit einem bildhauerischen Augenmerk auf Thomas Lenk. Als zeitgenössisches Glanzlicht zeigen wir Malerei von Anna Bittersohl.
Weitere Künstler*innen: Horst Antes; Julius Bissier; L. Feininger; Winfred Gaul; Rupprecht Geiger; Hermann Glöckner; Karl Otto Götz; Wilhelm Imkamp; J. Itten; Ida Kerkovius; P. Klee; Heinz Mack; G. Marcks; G. Muche; Georg Karl Pfahler; Cornelia Schleime; L. Schreyer; Bernard Schultze; Emil Schumacher; Fred Thieler

Ab diesem Jahr werden keine gedruckten Tickets mehr versendet, stattdessen kooperiert die Messe mit dem Online Ticket-Veranstalter Vivenu. Das System ist intuitiv und erfordert von Ihnen nur eine einmalige Registrierung, die Sie über diesen Link vornehmen können. 

Bei Fragen können Sie sich jederzeit bei uns melden.

ART COLOGNE

16. November – 20. November 2022

ART COLOGNE
Die 55. Ausgabe der Kunstmesse findet vom 16. bis 20. November 2022 in Halle 11 der Kölner Messehallen statt. Sie finden den Stand C-329 der Galerie Schlichtenmaier in der Halle 11.1.
Die Preview der ART COLOGNE ist am Mittwoch, 16. November, von 12 bis 20 Uhr und die Vernissage am Donnerstag, 17. November von 11 bis 19 Uhr. An den Publikumstagen ist die Messe am 18. und 19. November jeweils von 11 bis 19 Uhr geöffnet und am Sonntag, 20. November, von 11 bis 18 Uhr.
Vor Ort erreichen Sie uns unter +49 151 65 24 06 07 oder +49 175 591 08 07
Für eine Ticketanfrage senden Sie uns bitte ein E-Mail.

Auf der ART COLOGNE zeigen wir Arbeiten der klassischen und Nachkriegsmoderne: Horst Antes, Willi Baumeister, Julius Bissier, Peter Brüning, Karl Fred Dahmen, Adolf Fleischmann, Winfred Gaul, Erich Hauser und Walter Stöhrer. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf einigen Spitzenarbeiten von Willi Baumeister, darunter »Fußballspieler« von 1934, »Eidos mit den schwarzen Formen« von 1940 und die »Flucht der Kontinente« Darüber hinaus zeigen wir die vollständige erste Mappe der »Bauhaus-Drucke. Neue Europäische Graphik« aus dem Jahr 1921 mit Arbeiten von Schlemmer, Klee, Feininger u.a. Die Positionen der Gegenwart werden mit aktuellen Arbeiten von Elger Esser, Ralph Fleck, Eckart Hahn und Cornelia Schleime gezeigt.


art KARLSRUHE

04. Mai – 07. Mai 2023

art KARLSRUHE
4.–7. Mai 2023
Halle 3 H 13

Mit einem akzentuierten Blick auf 100 Jahre Kunst präsentiert sich die Galerie Schlichtenmaier auf der Messe »art KARLSRUHE« von der Preview am 3. Mai bis zum Sonntag, dem 7. Mai 2023 – der bewährte Reigen reicht von Adolf Hölzel und seinem Kreis bis in die Gegenwart. Zu finden sind wir in der Halle 3, Stand H 13. 

Um Hölzel gruppieren sich Willi Baumeister, Ida Kerkovius, Max Ackermann und Adolf Fleischmann. Ein Schwerpunkt gilt dem Werk Julius Bissiers. Die Nachkriegs-Avantgarde wird erlebbar in Werken der Figuration bzw. der gegenständlichen Kunst – mit Horst Antes, HAP Grieshaber und Walter Stöhrer -, sowie in der geometrischen Abstraktion und der konkreten Kunst – mit Bernd Berner, Rolf-Gunter Dienst, Winfred Gaul, Georg Karl Pfahler, Lothar Quinte und Anton Stankowski.

Die Zeitgenossen nehmen ein breites Feld ein und geben der Farbe eine vielseitige Bühne – mit Cornelia Schleime in einer One-Artist-Show: Dieser von uns vertretenen Ausnahmekünstlerin wird am Donnerstag, 4. Mai, um 16 Uhr der Hans-Platschek-Preis verliehen. Darüber hinaus sind malerische Arbeiten und Fotografien zu sehen von Anna Bittersohl, Volker Blumkowski, Thomas Deyle, Elger Esser, Ralph Fleck, Eckart Hahn, Jan Muche, Peter Sehringer, Luzia Simons, Ben Willikens, Xianwei Zhu, Bernd Zimmer. 

Im Bereich der Bildhauerei gedenken wir den 2022 verstorbenen Künstlern und Freunden Axel Anklam und Werner Pokorny. Weitere Plastiken stammen von Hiromi Akiyama, Robert Schad und Hans Steinbrenner.

Unsere Messepräsentation wird Ihnen zeitnah als Online- Ausstellung auf unserer Homepage schlichtenmaier.de zur Verfügung stehen. Zusätzlich informieren wir ab jetzt mit accounts auf instagram und facebook 
(@galerieschlichtenmaier) über das aktuelle Galeriegeschehen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

HIGHLIGHTS – Internationale Kunstmesse in der Residenz MÜNCHEN

18. Oktober – 22. Oktober 2023

HIGHLIGHTS – Internationale Kunstmesse in der Residenz MÜNCHEN
Stand B08

ÖFFNUNGSZEITEN

reguläre Öffnungszeiten: 
18. – 22. Oktober 2023: täglich ab 11.00
Donnerstag, 19. Oktober 2023: langer Abend bis 21.00 Uhr
Sonntag, 22. Oktober 2023: bis 19 Uhr

Vernissage
Dienstag, 17. Oktober 2023, 16.00 – 20.00 Uhr

Ticketanfrage per Mail
Ticketanfrage telefonisch +49 175 591 08 07


Unser klassisch-modernes Feld ist mit spektakulären Arbeiten von Willi Baumeister und Julius Bissier abgesteckt, flankiert von Werken von Adolf Hölzel, Ida Kerkovius sowie Carl Buchheister, dem Vorreiter des Informel. Neusachliche Zeichnungen von Rudolf Dischinger und Rudolf Schlichter ergänzen die Klassiker.
Informelle Tendenzen zeigen wir mit exemplarischen Gemälden von Peter Brüning, Karl Otto Götz, Fred Thieler und Fritz Winter. Die geometrische und lichtbetonte Abstraktion ist vertreten durch die Künstler Rupprecht Geiger, Raimund Girke, Heinz Mack, François Morellet, Georg Karl Pfahler sowie Günther Uecker. Aus dem Bereich der zeitgenössischen Kunst präsentieren wir Arbeiten von Ralph Fleck und Cornelia Schleime sowie Stahlarbeiten von Robert Schad.

ART COLOGNE

16. November – 19. November 2023

ART COLOGNE
Die 56. Ausgabe der Kunstmesse findet vom 16. bis 19. November 2023 in Halle 11 der Kölner Messehallen statt. Sie finden den Stand C-331 der Galerie Schlichtenmaier in der Halle 11.1
Vor Ort erreichen Sie uns unter +49 151 65 24 06 07 oder +49 175 591 08 07
Für eine Ticketanfrage senden Sie uns bitte ein E-Mail.

Auf der ART COLOGNE zeigen wir Arbeiten der klassischen und
Nachkriegsmoderne, zusammen mit ausgewählten zeitgenössischen Positionen. Die Klassiker sind mit hochkarätigen Arbeiten präsent: Willi Baumeister, Julius
Bissier, Peter Brüning, Winfred Gaul, Georg Karl Pfahler, Walter Stöhrer und Fred Thieler. Die Gegenwartskunst wird in den schon fest im Kanon der Moderne etablierten Arbeiten von Ben Willikens und Cornelia Schleime sichtbar, und mit Eckart Hahn ist eine jüngere Generation vertreten.



art KARLSRUHE

22. Februar – 25. Februar 2024

art KARLSRUHE
Halle 1 / H1/B09

ÖFFNUNGSZEITEN
für geladene Gäste:
Mittwoch, den 21. Februar 2024 von 14–19 Uhr

reguläre Öffnungszeiten:
Donnerstag, den 22. Februar: 11–19 Uhr
Freitag, den 23. Februar: 11–19 Uhr
Samstag, den 24. Februar: 11–19 Uhr
Sonntag, den 25. Februar: 11–18 Uhr

Die offizielle Eröffnung mit Verleihung des art KARLSRUHE-Preises findet am Donnerstag, den 22. Februar um 17:00 Uhr statt.



ONLINE AUSSTELLUNG
mit einem akzentuierten Blick auf Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts präsentiert sich die Galerie Schlichtenmaier auf der Messe art KARLSRUHE von der Preview am 21. Februar bis zum Sonntag, dem 25. Februar 2024 – der bewährte Reigen reicht von der Klassischen Moderne bis in die Gegenwart. Zu finden sind wir in der Halle 1, Stand B 09.

An unserem Stand sind die klassischen Positionen mit Willi Baumeister und Max Ackermann beispielgebend präsent. Die Nachkriegs-Avantgarde wird erlebbar in Werken der Figuration bzw. der gegenständlichen Kunst – mit Horst Antes und Walter Stöhrer –, sowie in der geometrischen Abstraktion und der konkreten Kunst – mit Rupprecht Geiger, Thomas Lenk, Heinz Mack, Georg Karl Pfahler und Lothar Quinte.

Auch die zeitgenössischen Positionen nehmen ein breites Feld ein und geben der Farbe eine vielseitige Bühne – mit Anna Bittersohl in einer One-Artist-Show, in der ganz aktuelle Arbeiten der Künstlerin präsentiert werden. Darüber hinaus zeigen wir neben den künstlerischen Schwergewichten Cornelia Schleime und Ralph Fleck Werke von Volker Blumkowski, Thomas Deyle, Eckart Hahn sowie Camill Leberer. Luzia Simons bereichert die Bilderschau um ihre Scanogramme.

Im Bereich der Bildhauerei zeigen wir Arbeiten von Werner Pokorny, Robert Schad, Reiner Seliger und Hans Steinbrenner.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Karlsruher Messe-Team der Galerie Schlichtenmaier



Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung


 
Galerie Schlichtenmaier
Facebook
Youtube Kanal
Instagram
de | en