KÜNSTLER / Zeitgenössische Kunst
Edda Jachens


Verfügbare Werke
1960 Bremen - lebt in Stuttgart

Die Arbeiten von Edda Jachens zeichnen sich durch klare, geometrische Muster aus, die in ihrer reduzierten Bildkomposition an Piet Mondrian erinnern. 1998 beginnt Jachens mit dem Überziehen der Arbeiten mit einer 3 bis 4 Millimeter starken Paraffinschicht eine neue Werkgruppe, die zwischen Malerei und Skulptur changiert. Durch die gleichmäßig transparente Wachs-Schicht werden die darunter liegenden Farben und Formen zu einer harmonischen, ja sanften und geradezu ruhigen Fläche zusammengefügt. Der harte Kontrast der Formen wird durch das Paraffin unscharf. Die abstrakten Formen scheinen durch die Paraffinschicht im Raum zu schweben. Die Formen und Farben rücken in undefinierbare Tiefe. Das Resultat: Ruhe und Kontemplation. Es scheint so, als wären die geometrischen Formen von einer geheimnisvollen Aura umgeben. 
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
im August geschlossen
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse