KÜNSTLER / Zeitgenössische Kunst
Elger Esser

Combray (Giverny II), 2010
© Elger Esser / VG Bild-Kunst, Bonn

Elger Esser

Combray (Giverny II), 2010

Heliogravüre auf Büttenpapier
117 × 133 × 6 cm

Exemplar 7/12
(ESSERE/F 1)

€ 12.000
 
 
 
Literatur: Elger Esser. Cobray 2007-2016. München 2016. S. 101

Die Diskrepanz zwischen Mythos und Realität des Ortes Giverny greift Elger Esser in einer Serie von Bildern auf, die eine Untergruppe französischer Topografien bildet, die allesamt unter dem fiktiven Serientitel »Gombray« stehen. Der Fotograf holt die Atmosphäre des von Monets Spätwerk geprägten Bild-Raums gerade nicht durch die Farbe ins Bild, im Gegenteil: In seinen gleichsam präzisen wie verklärenden »Combray«-Bildern schafft er - unter Anspielung auf Marcel Prousts Ouvertüre zum »Recherche«-Projekt, in dem Combray ein Ort der Erinnerung ist - Raumutopien, die den tatsächlichen Orten eine poetische, gezeitigte Dimension verleihen. Esser spielt mit dem Vergangenem, um in der dokumentierten Anwesenheit eine subjektive Gegenwart zu erzeugen. Proust ist dabei nur ein Orientierungspunkt: »Ich brauche Proust nicht für das, was ich mache. Aber Proust war ein angenehmer Compagnon.«
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse