Peter Sehringer / Solitär

Five up, 2016
© Peter Sehringer / VG Bild-Kunst, Bonn

Peter Sehringer

Five up, 2016

Acryl auf Alubond
62,5 × 125 cm

verso signiert, datiert und betitelt
(SEHRIP/M 199)

€ 6.000
vorheriges Werk
9 / 39
nächstes Werk
Inspiriert von der filmischen Dramaturgie, lässt Peter Sehringer in seinem Gemälde »Five up« von 2016 eine Handvoll Reiter eindrucksvoll aus der Froschperspektive auf den Betrachter zupreschen, um kurz vor ihm Halt zu machen, wie man von der Gestik der Pferde her vermuten könnte. Die Szenerie ist ganz in Schwarz und Lichtgrau gehalten, und obwohl – mit Ausnahme eines nur flüchtig erkennbaren Reiters – die Protagonisten samt Pferden gut auszumachen sind, besteht das Ensemble nur aus Schwarzflächen und Flecken: Allein die kollektive Erinnerung des Betrachters an entsprechende Filmvorlagen (von echten Erlebnissen kann kaum die Rede sein) bewirkt ein gültiges, bis in die Mimik hinein nachvollziehbares Bild von einer Meute von Cowboys, die aus der grellen Sonne heraus auf uns zukommen. Die bildimmanenten Schraffuren im Schwarz sowie die schemenhafte Unmittelbarkeit erzeugen den Eindruck eines hohen Tempos, das sich im spannungsreichen Bildaufbau widerspiegelt.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse